FAZ 01-04-2012

It’s coral-red, named TOR and you will find it on Torstraße – the new/old heart of Berlin! For those who want to get to know a little bit more, please read below…

Die Stadt, die Lichter

Jan Mihm steht bei kühlem Märzwind auf dem Teerpappendach über seinem Büro, fünf Stockwerke hoch über dem Rosenthaler Platz, vor sich ein Sandsack, Liegestühle, ein zerfetzter rot-weißer Windwimpel. Er deutet nach Westen: „Meine Lieblingsperspektive auf die Torstraße“, sagt er. „Da sieht man den Sonnenuntergang.“

Jan Mihm ist Chef von Uslu Airlines, einer Kosmetikmarke. Er trägt grünen, blauen und aschgrauen Nagellack an den Fingern, ein Blümchenhalstuch und einen Vollbart. Er gehört zu denen, die am längsten hier sind – dabei ist er erst 2005 gekommen. Davor war er in New York. Er hat mit Abstand den besten Blick auf die Torstraße in Berlin.

Die Torstraße ist grau und breit und lang. Hässlich, sagen manche. Wäre die Torstraße eine Farbe, wäre sie seit neuestem Korallenrot. Darauf hat sich zumindest ein Dutzend junger Männer geeinigt. Sie haben Cafés, Klamottenläden und ihre Wohnungen hier, die meisten erst seit zwei, drei Jahren, sie lieben ihre Straße. Und deswegen gibt es nun einen korallroten Lippenstift namens „Tor“. Der war Mihms Idee. Zu kaufen gibt es ihn nur hier…

For more text please click here!
Text: Anne Haeming



One response to “FAZ 01-04-2012”

  1. […] picked airport code TOR for Torrington/USA as the destination for their colour. Share on formspringShare on facebookShare on twitterShare on emailMore Sharing […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *